Neuenburg am Rhein – Archäologie und Geschichte der Stadt in der Zähringerzeit

30 Jahre nach der Freiburger Zähringerausstellung und zwei Jahre nach der Tagung ‚Die Zähringer. Rang und Herrschaft um 1200‘ (2016) steht die Zeit der einstigen südwestdeutschen Herzöge erneut im Zentrum schilling_spiezer_chronik_01.jpgeiner Tagung der Abteilung Landesgeschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege, dem Forschungsverbund Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends in Südwestdeutschland und der Stadt Neuenburg:

Am 9. und 10. März 2018 wird die Frühzeit der mittelalterlichen Städtegründungen beleuchtet, wobei das Programm vor allem neue geschichtswissenschaftliche und archäologische Perspektiven kombiniert und deren Ergebnisse in die historischen Kontexte jener Zeit einordnet. Im Rahmen der Buchvorstellung zur Tagung 2016 soll zudem eine Bilanz zu den bestehenden Forschungsergebnissen und -entwicklungen gezogen werden.

Das ausführliche Programm der Tagung finden Sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.