Veranstaltungsprogramm des Breisgau-Geschichtsvereins 2016/2017

Der Breisgau-Geschichtsverein „Schau-ins-Land“ (Kooperationspartner von Archivum Rhenanum) bietet im 2. Halbjahr 2016 bzw. im Frühjahr 2017 eine Exkursion nach Breisach sowie in Kooperation mit dem Alemannischen Institut Freiburg und dem Waldhof e.V. ein „Literarisches Café“ über Emil Gött und Antonie Bell an. Darüber hinaus beteiligt sich der BGV an der Vortragsreihe „Auf Jahr und Tag. Leben im mittelalterlichen Freiburg“. Nähere Informationen zum BGV-Programm finden Sie hier.

Josel von Rosheim zwischen dem Einzigartigen und Universellen

Disputation zwischen Juden und Christen. Holzschnitt aus: Seelenwurzgarten, Ulm 1483, Universitätsbibliothek Heidelberg, Q 429 qt. Inc, fol. 24v.
Disputation zwischen Juden und Christen. Holzschnitt aus: Seelenwurzgarten, Ulm 1483, Universitätsbibliothek Heidelberg, Q 429 qt. Inc, fol. 24v.

Josel ben Gerschon von Rosheim (1478-1554) war eine herausragende jüdische Persönlichkeit des 16. Jahrhunderts, die enge Verbindungen zu Kaiser Karl V. unterhielt.

Die von der Association B’nai B’rith René Hirschler in Frankreich und dem Historischen Museum der Pfalz konzipierte Wanderausstellung widmet sich Leben und Wirken dieses besonderen Menschen.

Ausstellung vom 6. Oktober bis 7. November 2016 im Rathaus Reutlingen, Eingangshalle.

Nähere Informationen finden Sie hier.