Veranstaltungsprogramm des Breisgau-Geschichtsvereins I/2016

Logo Breisgau-Geschichtsverein_groß

Das Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2016 unseres Kooperationspartners Breisgau-Geschichtsverein „Schau-ins-Land“ ist erschienen. Es bietet neben einer Familienführung durch das Freiburger Münster sowie einem Vortrag über religiöse Frauengemeinschaften am südlichen Oberrhein außerdem drei Exkursionen nach Kehl, Basel und Stuttgart.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsprogramm SS 2016 des Alemannischen Instituts erschienen

Alemannisches Institut Freiburg
Das neue Veranstaltungsprogramm des Alemannischen Instituts (Kooperationspartner von Archivum Rhenanum)  für das Sommersemester 2016 ist erschienen.
Die Exkursionen starten Ende April mit einem Samstag im neuen Biosphärengebiet Schwarzwald unter der Leitung von Herrn Konold. Die beiden folgenden Touren führen mit der Geschichte der Evakuierung Kehls nach dem 2. Weltkrieg und einem Besuch der ehemaligen Herrschaften Horburg und Reichenweier Richtung Elsass. Dann richtet sich der Blick gen Schweiz und führt im Juni mit einer kunstgeschichtlichen Stadtführung zuerst nach Basel, dann mit mehr geographisch-historischer Schwerpunktsetzung in den Kanton Schwyz. Die Sommerexkursionen enden im Juli mit einer eisenbahngeschichtlichen Fahrt nach Stuttgart, um u.a. mit der „Zacke“, der Zahnradbahn zu fahren.
 
Das komplette Programm mit allen Referenten und Terminen finden Sie hier.

Internationale Forschungs- und Netzwerktagung vom 25. bis 26. Februar 2016 von museOn

museon_freiburg

Museen und Universitäten sind zentrale wissenschaftliche und kulturelle Akteure unserer Gesellschaft. Sie sind Wissensvermittler und Forschungseinrichtungen, prägen Stadtbilder und sind geeint als Einrichtungen des Sammelns, des Bewahrens und Forschens. Als Lern- und Lehrorte professionalisierten sie sich seit der Renaissance und wirken in das gesamte gesellschaftliche und wissenschaftliche Leben.

Universitäten und Museen sind auch die zwei Institutionen, zwischen welchen museOn | weiterbildung und netzwerk 2014 seine Arbeit aufgenommen hat. Die Freiburger Akademie für Museums-, Ausstellungs- und Sammlungswissen (FRAMAS) an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg entwickelt mit museOn ein modulares wissenschaftliches Online-Weiterbildungsprogramm mit Praxisphasen für Menschen, die in Museen, Archiven und Ausstellungshäusern arbeiten oder arbeiten möchten.

museOn hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Arbeit kritisch zu hinterfragen sowie wissenschaftlich zu untermauern und veranstaltete in diesem Kontext am 25./26.02.2016 seine erste Tagung. In diesem Rahmen wurde auch „Archivum Rhenanum“ im Rahmen eines Vortrags mit anschließender Podiumsdiskussion von Dr. Widmann, Stadtarchiv Freiburg, vorgestellt (Vortrag, Powerpoint).