Frisch restauriert und digitalisiert ist gerade der Bestand „Landvogtei Hagenau“ in Departementalarchiv Bas-Rhins Magazin zurückgekommen

Frisch von der Firma Quillet restauriert und digitalisiert ist gerade der Bestand „Landvogtei Hagenau“ in Departementalarchiv Bas-Rhins Magazin zurückgekommen. Insgesamt wurden schließlich im Jahre 2013 mit der finanziellen Förderung durch die Europäische Union (etwas über 23 000 €) und die DRAC Alsace (4 000 €) 76 Aktenbündel restauriert und beinahe 18 700 Bilder (aus 70 Faszikel)  geliefert.

Vues en cours de validation

Diese Bilder werden möglicherweise nächstes Jahr auf die neue Webseite des Departementalarchivs Bas-Rhin online zur Verfügung gestellt – und danach wird  der zweisprachige Zugang zu den Digitalisaten im Internetportal „Archivum Rhenanum“ realisiert.

 

Bilder :
– der im Magazin zurückgekommene Bestand, frisch trockengereinigt, restauriert und schön verpackt
– die laufende Prüfung der Bilder
– die neue Webseite des Departementalarchivs Bas-Rhin
– die laufende Arbeit an dem zweisprachigen Zugang

Deutsch-Französisches Forschungsatelier „Junge Mediävistik“ zum Thema „Lotharingien“

Am 13. und 14. Dezember 2013 findet in der Universität Freiburg, Historisches Seminar, Abteilung Landesgeschichte das zweite deutsch-französische Forschungsatelier „Junge Mediävistik“ – Früh- und Hochmittelalter II zum Thema „Lotharingien“ statt (siehe PDF). Diese von Frau Dr. Jessika Nowak organisierte Veranstaltung, die aus einer Übung hervorgegangen ist, hat zum Ziel, die Kommunikation von jungen deutschen und französischen HistorikerInnen fokussiert auf die Beschäftigung mit einem Raum zu intensivieren.